Es stehen verschiedene Lebensweisen zur Verfügung

on

|

views

and

comments

In Deutschland gibt es viel Raum für individuelle Lebensstile und einzigartige Familienkonzepte.
In Deutschland gibt es eine große Vielfalt unterschiedlicher Lebensstile und Lebensweisen. Sie haben die Möglichkeit, im Mainstream zu bleiben oder ihn zu verlassen. Alternative Lebensentwürfe sowie unterschiedliche sexuelle Orientierungen werden akzeptiert. Themen wie die Frage, ob Sie mit Ihrem Partner verheiratet sind oder nicht, ob Sie zusammenleben oder ob Sie Kinder haben möchten oder nicht, kann sich der Staat nicht einmischen. Auch in allen anderen Lebensbereichen erhalten die Menschen die Möglichkeit zur Selbstentfaltung.

Was genau ist eine Familie? Das traditionelle Familienmodell umfasst immer noch Vater, Mutter und Kinder als Kernmitglieder. Darüber hinaus sind viele neue Familientypen entstanden, wie Familien mit gleichgeschlechtlichen Eltern, Patchwork-Familien, binationale Familien und Ein-Eltern-Familien. Außerdem ist es nicht ungewöhnlich, dass Vater und Mutter bei der Geburt eines Kindes unverheiratet sind. In Deutschland hat jedes zehnte Paar mit Kindern keine Heiratsurkunde. Hinzu kommt, dass immer mehr Familien Kinder haben, die allein bei Mutter oder Vater leben.

Die Interaktion zwischen Eltern und Kindern ist größtenteils ausgezeichnet. Natürlich kann es zu Meinungsverschiedenheiten kommen, aber meistens dienen Eltern als ältere Gefährten oder Freunde für ihre Kinder. Auf die Frage nach dem Verhältnis zu den Eltern antworteten 40 Prozent der Jugendlichen, die an der Shell Jugendstudie 2015 teilgenommen haben, positiv. Für junge Menschen ist ein gesundes Familienleben einer der wichtigsten Werte, die sie haben können. Tatsächlich glaubt jeder dritte Erwachsene, dass die Art und Weise, wie seine Eltern ihn unterrichtet haben, als Vorbild dafür diente, wie er seine eigenen Kinder in Zukunft unterrichten wird. Andererseits erkennen viele Eltern, dass es vorteilhafter ist, jemanden zu ermutigen, zu motivieren und zu erziehen, um selbstständig zu sein, als extrem autoritär zu sein und ihren Kindern Verbote aufzuerlegen.

Es kommt ein Punkt im Leben jedes Kindes, an dem es das Haus verlassen muss. Junge Frauen erreichen dies eher als ihre männlichen Kollegen früher im Leben. 2014 lebte nur jede fünfte Frau unter 25 Jahren noch bei ihren Eltern, während 36 Prozent der Söhne „das Nest“ noch nicht verlassen hatten.

Share this
Tags

Must-read

4 Things You Need To Know Before Refinancing Your Car Loan

Refinancing is an option to pay off a car loan that you have taken out to buy a vehicle. Refinancing your car loan can...

Best Mattress 2022

If you want the best mattress 2022, you should buy it from a reputable retailer. A great mattress may be obtained in a variety...

The Importance Of Web Development Services For Any Type Of Organization

Outsourcing of web development has reached a high point as a consequence of the rise in the number of businesses moving their operations onto...
spot_img

Recent articles

More like this